Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Emma Jäger am Di März 17, 2015 10:53 am

"Na euren Optimismus hätte ich gerne...", gestand Emma lachend. Manchmal war es ihr echt ein Rätsel, wie sie auf die Außenwelt so stark wirken konnte, wo sie selbst jeden einzelnen Fehler an sich immer wieder sah. Ethan drückte sie kurz an sich und flüsterte ihr ins Ohr: "Ich glaube an dich."
Emma grinste und fiel vor Lachen fast vom Stuhl, als Brooke das Motto verkündete. "Na wenn das nicht passt.... Wenn ich die Rolle kriege, dann komme ich in den Sachen, die ich in Antwerpen anhabe. Dann bin ich nämlich definitiv Superheld."
"Toll, und ich?", fragte Ethan und Emma lache. "Du?", fragte sie nach, "Ist doch logisch! Catwoman." Nach kurzem Überlegen fügte sie hinzu: "Vielleicht komme ich auch als Batman!"
Ethan überlegte jetzt auch, er würde ganz sicher keinen schwarzen Catsuit anziehen. "Wenn du Batman bist, will ich aber mindestens Robin sein", beschloss er und Emma wuschelte ihm durch die Haare. "Vielleicht fällt uns ja auch noch was spannenderes ein. Glücksbärchis oder so...", gab sie gähnend von sich und lehnte sich an ihren Freund. Sie warf einen Blick in die runte und fragte: "Habt ihr schon Konstüme oder zumindest Ideen?"
avatar
Emma Jäger

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 24.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Jessica Schwarz am Do März 26, 2015 2:33 am

Jessi und Tim hatten noch keine genaueren Vorstellungen von einem Kostüm und vereinbarten für den morgigen Tag einen Shopping Trip mit Brooke. Sie unterhielten sich noch eine ganze Weile über mögliche Kostüme und amüsierten sich prächtig. Irgendwann gingen ihnen aber die Gesprächsthemen aus und sie wurden alle müde. Kurz darauf verabschiedeten sich Emma und die schlafende Sheena, die mit vereinten Kräften heim getragen wurde. Brooke blieb über Nacht bei Felix und auch Tim ging nicht mehr nach Hause sondern blieb bei seiner Freundin. Sie räumten noch auf bevor sie schließlich ins Bett gingen. In den nächsten Tagen ging jeder wieder seinem Alltag nach und plante sein Kostüm.

Schließlich war es Samstagnachmittag. Tim war nach der Arbeit direkt in die WG gekommen und würde sich dort gemeinsam mit Jessi fertig machen. Felix war bereits bei Brooke und alle warteten gespannt auf die Heimkehr von Ethan und Emma. Jessi hatte sich schließlich für ein Super Girl Kostüm entschieden und hatte alles vorbereitet. Für das richtige Volumen hatte sie bereits Lockenwickler in den Haaren. Sie hatte zwar natürliche Locken, aber diese waren nur ganz leicht und unauffällig. Auf der Party wollte sie einen Lockenmähne haben. Ihr Freund hatte sich nach langem Überlegen für ein „Zorro“ Kostüm entschieden und war bereits halb kostümiert unterwegs. Während die Blondine emsig hin und her lief und alles zusammen suchte, saß er auf dem Sofa und schaute fernsehen.
avatar
Jessica Schwarz

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 31.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Emma Jäger am Do März 26, 2015 5:12 am

Ethan und Emma nahmen einen Stau nach dem anderen mit, was der guten Laune aber keinen Abbruch tat, da Emma ihr Engagement in der Tasche hatte. Im gefühlten Schneckentempo arbeiteten sie sich nach Köln vor, der einzige, der dort schon Bescheid wusste, war Ben.
Emma nutzte die Zeit im Auto um sich schon einmal zu schminken. Sie hatte die Kostümplanung Ethan überlassen, der sich wiederum unter seinen Kollegen umgehört hatte und schließlich einen Cosplay-Lasen in Antwerpen aufgetan hatte. Er hatte sich schließlich Emmas erste Idee geschnappt und sie würden als Batman und batwoman gehen.
"Meinst du nicht, wir sollen irgendwem schreiben, dass wir später kommen?", fragte er nach einer Weile und Emma sortierte kritisch ihre Haare.
"Nö. Du weißt doch, die wichtigen Menschen lassen immer auf sich warten. Außerdem sind wir ja um 19.00 zu Hause, sagt das Navi. Dann essen wir was, machen uns fertig und dann sind wir ja schon da."

Als sie schließlich bei Emma und Ben ankamen, war es 19.30. Emma wollte gerade den schlüssel ins Schloss stecken, als die Wohnungstür bereits aufgerissen wurde und Sheena ihr in die Arme sprang. "Heeey, Mäischen, was ist denn mit dir los? Hattest du eine tolle Woche?", fragte Emma ihre Nichte und trug sie in die Wohnung.
"Ja! Ich habe in der Schule im test null Fehler gemacht, Papa Mathe erklärt und ganz viel mit Leonie und Lasse gespielt!", fasste das Mädchen aufgekratzt zusammen und Emma setzte sie auf der Küchentheke ab. Ethan brachte ihre Taschen in Emmas Zimmer, ehe er in die Küche folgte. Emma wollte gerade fragen, wo ben denn war, als dieser auch schon dazukam. "Herzlichen Glückwunsch zum ersten großen Engagement, Lieblingsschwester!", begrüßte er Emma und nahm sie fest in den Arm. Diese erwiederte die Umarmung lachend und sah ihren Bruder kurz darauf mit hochgezogener Augenbraue an. "Danke dir", sagte sie und trank einen Schluck Wasser, "Aber sag mal - seit wann spielt Sheeny mit Leonie und Lassi, wenn ich nicht da bin?"
Ben stockte kurz, fragte sich, warum seine Schwester immer so neugierig war und zuckte nach einer etwas zu langen Pause mit den Achseln. "Ich brauchne nen Babysitter und Nina hatte Zeit", erklärte er und Emma nickte. "Ja wenn das so ist... revanchierst du dich heute denn, dass Nina mit zur Superheldenparty kann?"

Ehe Ben antworten konnte, wies Etghan darauf hin, dass sie sich langsam wirklich fertig machen sollten. Sheena, die alles liebte, was mit Schminken und Verkleiden zu tun hatte, wurde zu Emmas persönlicher Assistentin und schließlich kamen Ethan und Emma gegen 21.00 auf der Party an.
avatar
Emma Jäger

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 24.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Jessica Schwarz am Fr Apr 24, 2015 11:31 am

Trotz unterschiedlicher Vorbereitungsstrategien schafften sie es zur Sekunde fertig zu sein, als es an der Tür klingelte. Sie machten sich auf den Weg zu ihren Freunden, die vorm Haus in einer Limousine warteten. "Das ist so cool" meinte Jessi begeistert und ließ sich von Tim die Tür öffnen. Nach einem Umweg und Stau kamen sie schließlich gegen 20:30 Uhr auf der Party an. Brooke stellte ihnen ein paar Leute vor und sie beschlossen sich erstmal Getränke zu organisieren.
Brooke's Freunde hatten ihnen Plätze an ihrem Tisch frei gehalten und sie gesellten sich schließlich zu ihnen. Sie waren genauso sympathisch wie Brooke selber und sie unterhielten sich prächtig. Als sie einen kurzen Blick zur Tür machte, entdeckte sie schließlich zwei Gestalten die ihr bekannt vorkamen. Batman und Batwoman? Das konnten nur ihr Lieblingsmitbewohner und ihre beste Freundin sein. Sie sprang auf und lief auf die Beiden zu.

"Da seid ihr Auswanderer ja endlich. Ich hab euch wahnsinnig vermisst." erklärte sie und zog Emma und Ethan in eine schwungvolle Umarmung. Ihr Handicap, den eingegipsten linken Arm hatte sie mal wieder komplett vergessen. Sie trug ihn jetzt schon ein paar Tage und hatte sich so daran gewöhnt, dass es ihr gar nicht mehr auffiel. "Wo wart ihr denn so lange?" wollte sie lachend wissen.
avatar
Jessica Schwarz

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 31.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Emma Jäger am Fr Apr 24, 2015 8:49 pm

"Nach einer Woche hast du uns schon vermisst?", fragte Emma lachend und erwiderte die Umarmung.
"Tja, meine Liebe...", sie schnalzte mit der Zunge, "...besser du gewöhnst dich dran."
Es dauerte etwas, bis der Groschen fiel, aber schließlich war der Groschen gefallen und es dauerte nicht lange, bis Emma von allen Seiten Glückwünsche entgegennahm - hie und da auch Vorwürfe, dass sie sich einfach so davonmachte, aber es überwogen doch die Glückwünsche.
Ethan war irgendwann mit den Jungs im Gespräch vertieft und Emma schnappte sich nochmal Jess. "Du, sag mal. Was ganz anderes - Hat Nina in letzter Zeit irgendwann mal meinen Bruder erwähnt?"
Auf Jess verwirrten Blick hin winkte Emma lachend ab.
"Tu mir den Gefallen und behalte die zwei im Auge, wenn ich weg bin. Ich habe da so ein Gefühl..."
avatar
Emma Jäger

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 24.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Jessica Schwarz am Fr Apr 24, 2015 11:25 pm

"Natürlich und es kam mir vor wie ein Jahr. Frag Tim, der musste mich ertragen und mit mir shoppen gehen" entgegnete sie lachend. Sie freute sich natürlich wahnsinnig für ihre Freundin, konnte sich aber nach wie vor nicht mit dem Umzug anfreunden.

Als Emma auf Ben und Nina zu sprechen kam, blieb ihr nur ein verwirrter Blick. "Nein nicht wirklich. Ich hab sie einmal beim joggen zusammen auf dem Spielplatz entdeckt. Deine Nichte ist total süß im Umgang mit den Zwillingen." erklärte sie.
"Du hast ein Gefühl? War ich etwa so blind? Erzähl mir mehr. Komm mit zum Tisch, Ethan ist bestimmt so lieb und holt dir was zu trinken." entschloss sie schließlich und grinste Ethan nur frech an, bevor sie Emma mit zu den Anderen zog.
avatar
Jessica Schwarz

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 31.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Emma Jäger am Fr Apr 24, 2015 11:41 pm

"Na als ob du ein Problem mit Shopping hättest", lachte Emma und wurde, ehe sie sich versah, zum Tisch gezogen.
"Hoppla!", erschrak sie sich und ging dann aber mit einem Achselzucken auf Jess' frage ein. "Ich habe keine Ahnung, ob du bilnd bist, aber Sheena sagt, sie hat letzte Woche jeden Tag mit den Zwillis gespielt."
"Schatz, sie hat gesagt "ganz viel", nicht "jeden Tag", korrigierte Ethan, der seiner Freundin ein Ginger Ale vor die Nase stellte und sich dazugesellte. Emma verdrehte lachend die Augen "Da kommt aber unterm Strich dasselbe raus, wenn man bedenkt, dass Ben und Nina meines Wissens gar nicht mal so viel miteinander zu tun haben."
Jess blickte nachdenklichdrein, Ethan war sich sicher, dass Emma sich nur in was reinsteigerte und diese war sich sicher, dass Ben etwas vor ihr verheimlichte.
"Ehrlich. Ich kenne meinen bruder. Er meinte, er brauchte nen Babysitter und Nina hatte Zeit. Wer's glaubt - wenn der nen babysitter braucht, fallen mir spontan sicher 100 Leute ein, die er besser kennt."
avatar
Emma Jäger

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 24.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Jessica Schwarz am So Mai 03, 2015 10:35 am

"Ich habe kein Problem mit Shopping. Mein Freund aber" entgegnete sie lachend.
Interessiert hörte sie schließlich Emmas und Ethans Schilderungen zu. "Interessant. Das ist mir gar nicht aufgefallen. Ich hab Nina und die Zwillinge in der letzten Woche aber auch nur einmal kurz getroffen. Ich hatte leider nicht so viel Zeit für meine Lieblingszwillinge wie ich es gerne hätte." erwiderte sie.
"Man hat ja auch keine Freizeit wenn man andauernd Arzttermine hat." warf Tim ein und sah sie vielsagend an.
"Das war doch keine Absicht. Ich hab mir das auch anders vorgestellt du Blödmann." entgegnete sie und streckte ihm die Zunge raus.
"Emma, du hättest mich vor dem Vollmer warnen müssen. Kaum begleitet meine Freundin ihn und den G-Kurs zu einem Tagesausflug kriege ich einen Anruf aus dem Krankenhaus und nehme sie mit Gipsarm wieder in Empfang." beschwerte er sich bei Bens Schwester.
Jessi verdrehte nur die Augen, hatte sie sich diesen Vorwurf doch schon öfter anhören dürfen.

"Ich bin morgen mit Nina und ihrer Schwester zum Frühstück verabredet. Dann werde ich sie mal ein wenig aushorchen." versuchte sie das Thema zu wechseln.
avatar
Jessica Schwarz

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 31.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Multi-Crossover oder: Von Köln nach Uganda und hoffentlich zurück

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten